Menu

Krankenhäuser: Gute Pflege. Gut bezahlt!

16. August 2017 - Das Faltblatt in Abschnitten
Krankenhäuser: Gute Pflege. Gut bezahlt!

Wir beobachten seit Jahren: Krankenhäuser werden zunehmend privatisiert, weil die öffentliche Hand kurzfristige Ausgaben nicht realisieren kann. Es wird dann nach Investoren gesucht, die angeblich zahlungsfähig sind und die Krankenhäuser oft sogar für symbolische Preise übernehmen. Oft wirft die öffentliche Hand ihnen im Laufe der Übernahme noch Steuermittel hinterher. Personal wird abgebaut, die Qualität der Behandlung und Pflege leidet. Die Kasse des Investors klingelt. In kleineren Städten werden Krankenhäuser geschlossen, in ländlichen Regionen mehrere „zusammengelegt“. Damit muss Schluss sein!
Unser aller Daseinsvorsorge muss öffentlich und demokratisch kontrolliert sein und darf nicht Gewinninteressen ausgeliefert werden. Einzige Richtschnur ist unser Bedarf nach Gesundheitsversorgung.
Geld könnte genug da sein, für gut ausgestattete Krankenhäuser mit geschultem Personal in ausreichender Anzahl, damit der Gang ins Krankenhaus nicht zunehmend zum Gesundheitsrisiko wird.

Aus dem Faltblatt „Das rechnet sich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.